Kanzlei Bischof

Erinstraße 9 44575 Castrop-Rauxel Tel. 02305 -590 77 57


Über mich

Guido C. Bischof

Seit 2009 bin in Castrop-Rauxel in eigener Kanzlei tätig. Mein Fokus liegt dabei auf dem Gesundheitsrecht. Im Jahr 2014 hat mir die Rechtsanwaltskammer gestattet, die Zusatzbezeichnung “Fachanwalt für Medizinrecht” zu führen. In diesem Bereich kommt mir auch meine Ausbildung und Tätigkeit als Rettungsassistent zugute.  Daneben bearbeite ich schwerpunktmäßig Mandate im Arbeitsrecht und Verkehrsrecht.

Details zu den von mir bearbeiteten Rechtsgebieten erhalten Sie hier.

Bei meiner anwaltlichen Tätigkeit ist es mir wichtig, klassische anwaltliche Tugenden wie Zuverlässigkeit, Kompetenz, Seriösität und Verschwiegenheit mit Aspekten einer modernen Dienstleistung zu kombinieren. Die Nutzung moderner Techniken wie Datenbanken und eMail sind für mich selbstverständlich.

Für die kontinuierliche Teilnahme an anwaltlichen Fortbildungen verleiht mir der Deutsche Anwaltverein (DAV) seit 2009 durchgängig jedes Jahr seine Fortbildungsbescheinigung.

Ich bin Mitglied

  • im Deutschen AnwaltVerein e.V. (DAV)
  • der Arbeitsgemeinschaft Medizinrecht im Deutschen AnwaltVerein
  • der Arbeitsgemeinschaft RettungsdienstRecht e.V.

Veröffentlichungen:

  • „Außerklinische Beatmung und Strafrecht – das passt zusammen?“ in: AirMediPlus – Magazin für außerklinische Beatmung 2/2016
  • „Wenn der Patient nicht will – Was tun bei Transportverweigerung?“, in: retten! – Das Fachmagazin für den Rettungsdienst 2016; 5(04): 248-251
  • „Feuerwehr und Katastrophenschutz – Sonderrechte im Privat-Pkw?“ in: Polizeispiegel, Ausgabe März 2017
  • „Trunkenheitsfahrt mal anders: Segway und E-Bikes“ in: Polizeispiegel, Ausgabe Mai 2017
  • „Das Restless Legs Syndrom im Scherbehindertenrecht: Welcher Grad der Behinderung (GdB) ist angemessen?“ in Restless Legs aktuell, Ausgabe Dezember 2017, S. 38
  • „Straßenverkehr: Sonderrechte im Privat-Pkw für Feuerwehrangehörige und Katastrophenschutzhelfer?“ in Polizeispiegel, Ausgabe März 2018, S. 20
  • „Was ist bei der Überlassung von Dienstfahrzeugen zu beachten?“ in: Rettungsdienst Ausgabe 7/2018
  • „Grober Behandlungsfehler und Beweislastumkehr bei Fehlern in der Leitstelle“ in: BRANDSchutz/Deutsche Feuerwehr-Zeitung, Ausgabe 7/2018

Dozententätigkeit:

  • Lehrbeauftragter an der MSH Medical School Hamburg University of Applied Sciences and Medical University, Studiengang “Rescue Management”
  • Dozent in der Aus- und Fortbildung im Rettungsdienst, unter anderem an diversen staatlich anerkannten Rettungsdienstschulen